Enter your keyword

FÖRDERGURTE

Fördergurte mit Metallgewebe

BESCHREIBUNG

Fördergurte mit Metallgewebe sind zur Förderung von Schüttgut mit weitem Körnungsbereich, von winzigen Körnern bis hin zu großen, scharfkantigen Klumpen, auf langen Hauptförderlinien bestimmt. Sie werden gewöhnlich in Tagebauanlagen, in der Förderindustrie, bei der Zuschlagstoffgewinnung eingesetzt.
Die Gurte haben einen Kern, der aus einem Gewebe aus vermessingten Stahlseilen besteht, wobei die Längsseile für die Längsfestigkeit, und die Querseile für hohe Beständigkeit der Gurte gegen Zerreißen und Stöße verantwortlich sind. Das Metallgewebe ist in besonderen Kerngummi einvulkanisiert und mit Gummibelägen bedeckt.
Der Stahl-Gummikern vergibt dem Gurt auch extrem niedrige Dehnbarkeit, hohe Lebensdauer und geringe Störanfälligkeit.
Bei der FTT werden folgende Arten der Gurte mit Metallgewebe hergestellt: Gurte allgemeiner Bestimmung – NORMAL-FLEX, schwer entflammbare Gurte T-FLEX und gegen Temperatur bis zu +200 °C beständige Gurte TERMO-FLEX.

FRAGEN SIE NACH DEM PRODUKT

Breite [mm]:
Typ [kN/m]:
Du kannst eine Datei mit folgender Endung hinzufügen doc,docx,jpg,jpeg,pdf,rtf,tiff:



* Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder sind obligatorisch auszufüllen, die übrigen Fenster des Formulars sind optionale Informationen.
Der Inhalt von diesem Internetservice stellt lediglich eine Einladung zum Vertragsschluss im Sinne der Bestimmungen des Gesetzes vom 23. April 1964 „Zivilgesetzbuch“ dar Lesen Sie weiter