Enter your keyword

GESCHICHTE

Polnische Firma mit mehr als 100-jähriger Erfahrung

1908

Entstehung der Niederlassung der „Aktiengesellschaft der Eisen- und Metallindustrie von Olkusz“ in Wolbrom – die heutige Fabrik ist damit Polens ältester Hersteller von Gummiprodukten.

1912

Verselbstständigung der Niederlassung in Wolbrom, die den Namen „Wolbrom – Gummiproduktfabrik Aktiengesellschaft in Wolbrom“ annimmt.

1960

Beginn der erstmaligen Herstellung von schwer entflammbaren Gurten in Polen.

1967

Inbetriebnahme der ersten Produktionslinie in Polen zur Herstellung der mit Stahlseilen verstärkten Gurte „Clouth”.

1987

Fertigstellung breit angelegter Modernisierungsvorhaben und Übergabe der neuen Gurtfabrik mit der Leistungsfähigkeit von 1000 Gurten/Jahr.

1992

Änderung der Firmensatzung – Bildung der Fördergurtfabrik Stomil Wolbrom und Einführung der Produktion der ersten schwer brennbaren Gurten GTP in Polen.

1994

Bildung der Aktiengesellschaft Fördergurtfabrik Wolbrom.

1995

Einführung des Qualitätsicherstellungssystems ISO 9001, und 2013 – Zertifizierung nach den Normen PN-EN ISO 14001 – Umweltmanagementnorm und PN-N-18001 – Arbeitsschutzmanagementsystem.

1998

Erteilung des Zertifikats der Akkreditierung als Prüflabor Nr. AB 169 durch das Polnische Akkreditierungszentrum.

2002

Inbetriebnahme der neuen, 2005 um eine Imprägnier- und Stabilisierlinie erweiterten Abteilung für Herstellung Technischer Gewebe.

2011

Inbetriebnahme der Linie der Zerkleinerung von Gummi- und Kunststoffen, auf der aus Produktionsabfällen Granulate als vollwertiger Sekundärstoff gewonnen werden.

2015

Inbetriebnahme einer modernen Herstellungslinie für Gummimischungen sowie eines Labormixers.

2016

Inbetriebnahme einer modernen Linie zur Vulkanisation von Gurten.